Über uns

Wie es begann…


Wie eine voreilige Frühlingsblume ist «MisGmües» im Frühling 2019 aus dem Boden geschossen. Ein Team, bestehend aus den Bewirtschaftern des Standorts «Schwand» und einigen weiteren Menschen, hat die Köpfe zusammengestreckt und die Idee des Selbsterntegartens «MisGmües» umrissen.

Mit Vorfreude wurden KonsumentInnen aus der Region Münsingen gesucht, die im Sommer 2019 auf der Hausmatte ihr eigenes Bio-Gemüse ernten wollten. Und schon bald wurden die ersten Salate gepflanzt …
 

Mehr als 50 Personen haben im Sommer 2019 mit viel Freude im «MisGmües» mitgewirkt und viel leckeres Bio-Gemüse und neue Erfahrungen geerntet, sodass bald klar stand, dass der Selbsterntegarten im 2020 in eine weitere Runde starten soll.

… und wie es weiterging…


Seit Beginn des 2020 ist sich nun eine Gruppe am bilden, die »MisGmües» weitertragen und lebendig gestalten will. Teil dieser Gruppe ist natürlich der Demeter-Bauer Urs Siegenthaler, der eine Teilfläche seines Betriebs für den Selbsterntegarten zur Verfügung stellt und einen Teil der Feldarbeiten erledigt. Dazu kommen zahlreichen Menschen, die das Projekt im kleineren oder grösseren Rahmen mitgestalten.

Das sind Jasmina, Steffi, Thérèse, Michu, This, Noëmi, Nicole, Ueli, Aneka und Sibylle, die alle ihren eigenen Teil zum guten Gedeihen beitragen.

Verein «MisGmües»


«MisGmües» versteht sich als solidarisches Projekt. Deshalb möchten wir den Menschen, die daran teilhaben ermöglichen, ihre Meinung zu äussern und mitzugestalten. Zu diesem Zweck möchten wir einen Verein gründen, dessen Mitglieder in den Werdungsprozess von «MisGmües» eingebunden werden. Sobald sich eine Kerngruppe gefestigt hat, die das Projekt weitertragen möchten, werden an dieser Stelle weitere Infos zu finden sein.

Kontakt

076 332 96 71

  • Facebook Social Icon

Find us on Facebook

© Mis Gmües